Abkanten und Biegen von Blech

Abkanten auf einen Blick

  • Abkantlänge: bis 2500 mm
  • Biegen von Teilen mit einer Dicke von bis zu 10 mm
  • Material: Stahl, Edelstahl, Aluminium, Buntmetalle
  • CNC-Präzision und 3D-Simulation des Biegevorgangs
  • Breite Auswahl an Werkzeugen und Sonderwerkzeugen
  • Die Werkzeuge für unsere Biegemaschinen finden Sie in unserem Infoportal.

Mitarbeiter kantet ein längliches Metallteil mit einer Abkantpresse ab

So bringen wir Ihre Teile in Form

Beim Abkanten wird aus einem einfachen Stück Blech ein dreidimensionales Bauteil. Dazu werden Abkantpressen eingesetzt, die mit zwei Werkzeugen, einem Oberwerkzeug, dem sogenannten Stempel und einem v-förmigen Unterwerkzeug, der sogenannten Matrize, das Blech in die richtige Form biegen.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter wissen genau, wie sie alles aus unseren modernen CNC-gesteuerten Abkantpressen von TRUMPF und AMADA herausholen können, um Blech-Biegeteile wie Gehäuseteile, Halterungen, Winkel, Abdeckungen, Blechverkleidungen und vieles mehr präzise zu biegen.

Wir fertigen Ihre Biege-Teile exakt nach Ihren Vorgaben in Lohnfertigung oder unterstützen Sie gerne bei der Konstruktion und Optimierung Ihrer Teile oder Ihres ganzen Produkts.

Was sind die Vorteile beim Abkanten und Biegen?

  • Präzise und kosteneffiziente Bearbeitung von Einzel- und (Klein-)Serienteilen

  • Schnelle Taktzeiten bei konstant hoher Qualität dank CNC-Steuerung und Laser-Winkelmessung

  • Abkanten von Teilen mit komplexen Formen, engen Radien und kleinen Schenkellängen möglich

Wie funktioniert Abkanten und Biegen?

Typische Verfahren für das Biegen und Abkanten von Blechteilen sind das Gesenkbiegen – häufig auch einfach nur Abkanten genannt – und das freie Biegen.

So funktioniert Abkanten (Gesenkbiegen): Das Blech wird auf die Matrize – das Unterwerkzeug – gelegt, der Stempel senkt sich von oben und drückt das Blech vollständig in die Matrize. Es entsteht eine Kante über die komplette Länge des Blechs.

Mit verschiedenen Ober- und Unterwerkzeugen lassen sich Blechteile mit unterschiedlichen Radien und Winkeln abkanten. Unsere modernen CNC-Abkantpressen unterstützen den Mitarbeiter mit einem computergesteuerten Anschlag, an den das Werkstück angelegt wird, wodurch das Abkanten effizienter und präziser wird.

Beim freien Biegen wird das Werkstück nicht vollständig in das Unterwerkzeug gepresst. Das Oberwerkzeug stoppt CNC-gesteuert genau dann, wenn der gewünschte Winkel erreicht wird und presst das Blech nicht vollständig in die Matrize. Auf diese Weise können flexibel verschiedene Winkel gebogen werden, ohne die Werkzeuge zu wechseln. Das Verfahren eignet sich deswegen besonders für die Fertigung von Biegeteilen in Kleinserien.

Was dürfen wir für Sie biegen und abkanten?